Tag der Franken 2018

/ Juli 27, 2018/ Allgemein

Strahlend blauer Himmel, Sonne satt, Rokokoambiente im Ansbacher Hofgarten, das Redepult königlich weit weg vom Volk. Der Bezirkstagspräsident mit Sehnsucht nach der guten alten Zeit und Lob vom Ministerpräsidenten in feinster Rokokomanier- „so liebe ich Franken“. Würde ich gerne behaupten, doch ist gerade diese Inszenierung nicht repräsentativ für das facettenreiche (Mittel)Franken. 

 

Das Franken der Gegenwart hat dafür mal wieder seine Diversität präsentiert, das ist gut so!

Es gab Begegnungen mit den politischen Gästen aus Südmähren und bunte Vielfalt vor den Toren des Hofgartens: Die Fränkische Arbeitsgemeinschaft, die Regionalbewegung, Genuss-Stände mit fränkischen und französischen Spezialitäten, der Landschaftspflegeverband, und viele andere mehr.

Meine persönlichen Highlights: Die Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck, der Bezirksjugendring Mittelfranken mit der Medienfachberatung und vielen weiteren Angeboten zu ihrer Arbeit: Inklusion, Schule gegen Rassismus, MITmischen, kommunale Jugendarbeit, Aktivitäten gegen Rechts, internationale Begegnungen.

Das Europa des Friedens und der Völkerverständigung darf nicht einer inhumanen Abschottungspolitik geopfert werden! Das sehen auch die vielen Aktiven so!

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*